MAYLAND AG

MAYLAND ist eine unabhängige, inhabergeführte M&A Beratung mit Sitz in Düsseldorf. Seit der Gründung im Jahr 1998 entwickelt MAYLAND mit Inhabern und Geschäftsleitungen sowohl von mittelständischen Unternehmen als auch von Konzernen individuelle Lösungen für den Kauf und Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen und setzt diese Transaktionen gemeinsam mit den Entscheidungsträgern um. Ebenfalls arrangiert MAYLAND die dafür etwaig erforderlichen oder gebotenen Finanzierungen bzw. einhergehende Restrukturierungen.

MAYLAND übernimmt bei diesen nationalen und grenzüberschreitenden Projekten die strukturierte Prozessführung und koordiniert die gesamten Dienstleistungen für einen erfolgreichen Abschluss der Transaktion. Mit analytischer Exzellenz, langjähriger Erfahrung und partnerschaftlichem Engagement strukturiert MAYLAND Transaktionen in allen Phasen eines Unternehmens. Dabei legt MAYLAND besonderen Wert auf maßgeschneiderte und ganzheitliche Lösungen, transparente Beratungsleistungen und nachhaltig vertrauensvolle Kundenbeziehungen.

MAYLAND setzt bei jedem Projekt entsprechend der Branche individuelle Teams zusammen, die einen großen Wert auf die professionelle Betreuung durch unabhängige, lösungsorientierte, individuelle, kreative, sachliche und diskrete Beratung legen.

MAYLAND ist ein umsetzungsstarker und erfahrener Begleiter und nutzt das Wissen und die Erfahrung für die erfolgreiche Realisierung von Transaktionen in diversen Branchen.

Unsere Mandanten schätzen uns als unternehmerischen und dynamischen Berater mit Fokus auf Leistung, Internationalität, Pragmatismus und Unabhängigkeit. Dabei orientiert sich MAYLAND an den folgenden Maßstäben:

  • Unternehmerisches Handeln – MAYLAND erzielt mit hoher Passion und Kreativität die richtigen Lösungen.
  • Teamfokus – der gemeinschaftliche Teamerfolg ist für MAYLAND wichtig.
  • Internationalität – MAYLAND ist in allen relevanten Industrienationen tätig und hat globalen Zugang zu Investoren.
  • Pragmatismus – MAYLAND stellt das praktische Handeln über theoretische Ergebnisse.
  • Unabhängigkeit – durch die Aktien beim Management sind Interessenskonflikte ausgeschlossen.